Aktuelles

    • Schulprojektwoche mit der MELO

    • vom 21.09.2020 - 25.09.2020
    • Schulprojektwoche mit der Allegro-Grundschule

    • Die PUMPE greift das Thema Literatur ergänzend zur Lesewoche in der Schule auf und beschäftigt sich mit interessierten Teilnehmenden aus der Allegro-Schule mit dem Buch „Das Löwenmädchen“ von Kim Fupz Aakeson. Die Schüler*innen setzen sich in verschiedenen künstlerischen Gewerken mit dem Thema des Buches auseinander und gehen der Frage nach: „Warum hat Louise einen Löwen?“.
      künstl. Projektltg./Schauspiel: Bärbel Jahn
      Tanz: Sven Seeger
      Musik: Kurt König
      Video: Annette Witt
      Licht und Ton: Burghard Achtenberg
    • Schulprojektwoche mit der MELO

    • Gemeinsam haben die Klassen B203 und B204 der Marie-Elisabeth-Lüders-Oberschule in dieser Projektwoche ein Stück erschaffen, welches von Integration und Zusammenhalt handelt. Hierfür haben sie das Thema in drei Gruppen künstlerisch erarbeitet und das Ergebnis unter Einbeziehung aller präsentiert.

      künstl. Projektltg./Schauspiel: Sascha Vajnstajn
      Tanz: Benjamin Block
      Musik: Isabel Rößler

       

    • Die Theaterbande macht Corona Theater

    • Wir, die Theaterbande haben uns sehr gefreut, trotz strenger Corona-Maßnahmen, weiter zusammen Theater spielen zu dürfen. Daraus haben wir einen Film gemacht und freuen uns sehr euch unser Ergebnis des Experiments „Kindertheater in Zeiten von Corona“ zu präsentieren.

      https://c.web.de/@446940484657485847/WfU-pU-wTX6j2SETP1gQ1g
    • 26.06.2020
      19:30 Uhr

      Saisonabschluss und Start in die Ferien #12 Live aus der PUMPE

    • STEPHAN GRAF VON BOTHMER PIANO • VISIONS 

      Ein packendes, immer wieder überraschendes Klavierkonzert. Wie ein Lebenslauf durch höhen und tiefen, mal Melodisch von größter Zartheit, dann groovig brachial aufschreiend.

      Stream (Sendung): https://youtu.be/V7yN1csJKF4
      Kanal (Sender): https://www.youtube.com/user/StephanvonBothmer 

      TICKETS Eintritt frei, Spenden erwartet: www.stummfilmkonzerte.de/livestream
      Adresse: Jugendkulturzentrum PUMPE | Lützowstraße 42 | 10785 Berlin

      TRAILER: Wir haben einen kleinen Trailer gemacht. Natürlich werde ich die Musik von PIANO • VISIONEN live komponieren, wie immer. Den Trailer haben wir also vom letzen PIANO-Livestream zusammengeschnitten, damit neues Publikum weiß, worum es geht. www.stummfilmkonzerte.de/livestream 

    • 19.06.2020
      19:30 Uhr

      mit Publikum - für alle, die gern in die PUMPE kommen und Stummfilmkonzerte lieben

    • DAS ZEICHEN DES ZORRO
      mit Douglas Fairbanks [Fred Niblo, USA 1920] 

      Stephan v. Bothmer interpretiert diesen Klassiker des Mantel-&-Degenfilms mit einer neuen Live-Filmmusik: packend, dramatisch, einfühlsam und mit jeder Menge Humor.

      Don Diego Vega scheint ein freundlicher, jedoch auch schwächlicher und antriebsloser Edelmann zu sein. Niemand außer seinem stummen Diener Bernardo kennt sein Geheimnis: Als Zorro, ein leidenschaftlicher Rächer mit schwarzer Maske, ist er der Schrecken der Soldaten. Denn der überlegene Fechter zeichnet seine Gegner stets mit seinem Symbol, einer Z-förmigen Narbe, während er gegen Unrecht und Unterdrückung kämpft. Er tut dies mit so einer Leichtigkeit und Humor, dass es eine Freude ist, dem Spektakel zuzuschauen.

      Seid beim Livestream live im Saal! https://www.ticketino.com/de/Organizer/538346
      Anmeldung erwünscht.

      Oder von Zuhause.
      Stream (Sendung): https://youtu.be/waanRu8towk
      Kanal (Sender): https://www.youtube.com/user/StephanvonBothmer

      STREAMTEAM Kameras, Liveschnitt & Bildkonzept: Michael Clemens; Licht & Technik: Burghard Achtenberg; Musik: Stephan v. Bothmer; Produktion: StummfilmKonzerte; Bild Zorro: Deutsche Kinemathek / Michael Clemens; Bild PIANO • VISIONS: Maya v. Bothmer
      In Zusammenarbeit mit: Jugendkulturzentrum PUMPE in Trägerschaft des AWO Landesverband Berlin e.V. | Kino Lumière Göttingen Medienpartner: KulturRadio | Flügel: Christian Pohl www.flügelverleih-berlin.de

    • Zirkus in der PUMPE - bereits ausgebucht

    • Einfache Jonglage/Einzelakrobatik oder auch Clownerie werden kombiniert mit choreografischen Bewegungs-angeboten und Bodypercussion. Die Herausforderung besteht darin, gemeinsam und doch mit Abstand ein Gemeinschaftsgefühl entstehen zu lassen, das die Grundlage für die Abschlussperformance ist.

      Tgl. 09:00-16:00 Uhr | Gebühr 20€/TN und Woche, incl. Mittagessen | gefördert von der Stiftung Hilfswerk und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
    • Kreative Projektwoche

    • Wir tauchen spielerisch, forschend, handwerklich und künstlerisch in die Welt zu unseren Füßen ein. Die Kinder bauen ein Insektenhotel im Baukastensystem. So kann jedes Kind ein „Zimmer“ gestalten. Alle Ergebnisse zusammengefügt, ergeben ein Hotel für viele Verschiedene. Jedes Kind kann mit verschiedensten Materialien eine Insektenskulptur gestalten. Im Ergebnis entsteht vielleicht eine Modellwiese. Mit kleinen Vorträgen, wie eine Museumsführung, kann diese vor Publikum vorgestellt werden. Oder wir produzieren eine Foto-Show.

      Tgl. 09:00-16:00 Uhr | Gebühr 20€/TN und Woche, incl. Mittagessen | gefördert von der Stiftung Hilfswerk und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
    • Ferien in der PUMPE - bereits ausgebucht

    • Eine Auswahl surrealer Bilder ermöglicht den Kindern und Jugendlichen in den Kosmos der Fantasie einzutauchen. Durch die assoziative und spielerische Vorgehensweise in der Umsetzung des Wahrgenommenen und Empfundenen, kommen sie mit eigenen Wünschen, Träumen, Ängsten in Berührung, finden in dem kreativen Prozess eine eigene Sprache für das Unbewusste und treten somit in direkten Kontakt mit der eigenen Persönlichkeit.

      Tgl. 09:00-16:00 Uhr | Gebühr 20€/TN und Woche, incl. Mittagessen | gefördert von der Stiftung Hilfswerk und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
    • Kreative Projektwoche - noch 2 Plätze für Teilnahme Mo-Fr

    • Wir werden Fluggeräte wie Propeller, Flügel, Windräder entworfen und bauen. Dazu werden Lieder, Gedichte, eigene Geschichten gesucht, geschrieben, gesprochen und mit den Flugobjekten zusammen-geführt. „Aufwind“ soll Raum geben, die erlebte Enge zu verarbeiten und wieder zu großen freien Gedanken und Empfindungen zu finden. Ob zum Abschluss eine Dokumentation entsteht oder doch eine Präsentation vor den Eltern stattfinden darf, bleibt noch offen.

      Tgl. 09:00-16:00 Uhr | Gebühr 20€/TN und Woche, incl. Mittagessen | gefördert von der Stiftung Hilfswerk und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie 

Broschüre downloaden
AWO LV Berlin e.V.
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft