Aktuelles

    • 22.05.2020
      19:30 Uhr

      Für alle, die zuhause bleiben...

    • Stephan Graf v. Bothmer: ENTDECKUNGEN Musik | Literatur | Illustrationen

      Geschichten, die tief bewegen. Zwei junge Autorinnen und eine junge Künstlerin zu Gast bei Stephan v. Bothmer im Livestream. 

      Gäste:Andrea Maluga, Lucia Maluga, Junia v. Bothmer

      Andrea Maluga: https://andreamaluga.wordpress.com

      Kameras, Liveschnitt & Konzept: Michael Clemens
      Licht & Technik: Burghard Achtenberg
      Foto: Gordon Welters

      Kanal: https://www.youtube.com/user/StephanvonBothmer
      Stream: https://www.youtube.com/watch?v=84SfMTGqj7Y 

      In Zusammenarbeit mit
      Jugendkulturzentrum PUMPE in Trägerschaft des AWO Landesverband Berlin e.V. | Aberle Media | KulturRadio | Kino Lumière Göttingen

    • 15.05.2020
      19:30 Uhr

      Für alle, die zuhause bleiben...

    • Stephan v. Bothmer interpretiert in seinem online-Konzert Buster Keatons Meisterwerk THREE AGES. Drei Zeitalter durchdringen sind auf höchst amüsanten Weise: Steinzeit, antikes Rom und „heute“, also 1923. Der Film ist Keatons Antwort auf Griffith's „Intolerance“: nicht die Intoleranz kennzeichnet den Menschen durch alle Zeiten, sondern die Liebe. [Keaton/Cline, USA 1923]

      Kanal: https://www.youtube.com/user/StephanvonBothmer
      Stream: https://www.youtube.com/watch?v=5xfdhvXwoP8
      Live-Filmmusik: Stephan Graf v. Bothmer, Komposition & Flügel
      Kameras, Liveschnitt & Konzept: Michael Clemens
      Licht & Technik: Burghard Achtenberg
      Eine Zusammenarbeit von Stephan von Bothmer mit Jugendkulturzentrum PUMPE in Trägerschaft des AWO Landesverband Berlin e.V. | Aberle Media | KulturRadio | Kino Lumière Göttingen

    • Für alle, die zuhause bleiben...

    • Fr. 8.5.2020 | 19:30

      STEPHAN GRAF VON BOTHMER: Hein Gorny HOMMAGE À BERLIN
      Berlin–1945/46–Konzert im Livestream
      Einführung Marc Barbey 

      Kanal: https://www.youtube.com/user/StephanvonBothmer
      Stream: https://www.youtube.com/watch?v=ST6L5W75usc

      Fotos von Hein Gorny
      Musik von Stephan Graf v. Bothmer

      Hein Gorny (1904-1967) wurde durch seine experimentellen Fotowerke, Werbeaufnahmen, Porträtstudien, Tierfotografie und Industrieaufnahmen im Geist der Neuen Sachlichkeit bekannt. In den Jahren 1945 und 1946 fotografierte Gorny zusammen mit dem amerikanischen Fotografen Adolph C. Byers das in Trümmern liegende Berlin aus der Luft wie am Boden. 
      Das Konvolut herausragender Fotographien schlummerte 60 Jahre in einer Kiste, bis Marc Barbey es aufstöberte, in Zusammenarbeit mit Antonio Panetta aufarbeitete und im Jahr 2011 mit der Collection Regard endlich als Buch veröffentlichte.
      Der Komponist Stephan Graf v. Bothmer hat eine neue, aktuelle Musik zu der Fotoserie komponiert. "Diese Musik orientiert sich bewusst nicht an der Musik der Zeit, in der die Fotos entstanden. Sondern spiegelt unsere heutigen Emotionen, mitten in der Corona-Krise, wenn wir diese Bilder betrachten. Das Konzert ist nach vorne gewandt: wir schreiten mit dieser Stadt in die Zukunft – und sollten es mit größtmöglicher Verantwortung tun, nicht ohne Zuversicht, dass wesentliches mit kleinen Schritten von uns selbst getan werden muss und kann."

    • Für alle, die zuhause bleiben...

    • Freitag, 01.05. | Live-Stream aus der Pumpe | 19:30 Uhr | Youtube-Kanal
      STEPHAN GRAF VON BOTHMER: Buster Keaton – THE GENERAL – in concert
      StummfilmKonzert
       
      Vorfilm: THE EGG Stan Laurel Solofilm, bevor er Oliver Hardy kennen lernte. Köstlich!

      Der Film zählt zu den bedeutendsten Komödien der Filmgeschichte und beruht auf einer wahren Geschichte: Der Lokomotivführer Johnnie Gray (Buster Keation) versucht „seine“ von nordstaatlichen Spionen entführte Lokomotive „General“ und gleichzeitig das Herz der Liebsten zurückzuerobern. Natürlich mit den skurrilsten Einfällen.

      Das Werk entstand auf dem Höhepunkt von Keatons Ruhm und gilt als eine der teuersten Komödien überhaupt. Der Misserfolg bei Publikum und Kritikern brachte das Ende von Keatons finanzieller und somit auch künstlerischer Unabhängigkeit. Als Ende der 1950er Jahre seine mittlerweile vergessenen Stummfilme wiederentdeckt wurden, stand "The General" im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Seither zählt der Film aufgrund seiner stringenten Dramaturgie und ambitionierten Bildgestaltung zu den bedeutendsten Komödien aller Zeiten.

      Regie: Clyde Bruckman, USA 1926
      Live-Filmmusik: Komposition Stephan Graf v. Bothmer

      Kameras, Liveschnitt & Konzept: Michael Clemens
      Licht & Technik: Burghard Achtenberg

      In Zusammenarbeit mit
      - Jugendkulturzentrum PUMPE in Trägerschaft des AWO LV Berlin e.V.
      - KulturRadio 

      - Kino Lumière Göttingen

      Kanal: https://www.youtube.com/user/StephanvonBothmer
    • Für alle, die zuhause bleiben...

    • Freitag, 24.3. | Live-Stream | 20 UhrDIESES MAL NUR LIVE! 

      STEPHAN GRAF VON BOTHMER: ASPHALT in concert

      StummfilmKonzert

       Packendes 20er-Jahre Großstadt-Krimi-Melodram um die verrucht schöne Meisterdiebin „Diamanten-Else“. Stephan v. Bothmers packende Live-Filmmusik arbeitet Spannung und Tragik der Handlung virtuos heraus. Der Stream zeigt sowohl den Film als auch das Live-Event.

       Regie: Joe May, D 1929, mit Betty Amann (und Hans Albers in einer Nebenrolle)

      Live-Filmmusik: Komposition Stephan Graf v. Bothmer

      Kameras, Liveschnitt & Konzept: Michael Clemens

      Licht & Technik: Burkhard Achtenberg

       

      In Zusammenarbeit mit 

      - Jugendkulturzentrum PUMPE in Trägerschaft des AWO LV Berlin e.V.

      - Stadt Offenbach am Main | Amt für Kulturmanagement

      - Lederpalast Offenbach

      Stream: https://youtu.be/KrOyW5PUEuE

      Kanal: https://www.youtube.com/user/StephanvonBothmer

    • Für alle, die zuhause bleiben...

    • Stephan Graf v. Bothmer im Live-Stream, jeden Freitag 19:30 aus der Pumpe Berlin

      Freitag, 17.04.2020
      Klavierkonzert mit Nasa-Weltraumbildern

      Wir fliegen durch die wundersame Welt des Alls, faszinierend, erhaben, erschütternd. Die kalte Schönheit des Mondes, die tiefe, leuchtende Komplexität der Nebel, die dröhnende Macht der Sonne, die Zerbrechlichkeit der Erde. Aber in Wirklichkeit ist es eine Abenteuerreise zu uns selbst. Zur unglaublichen Liebe. Stephan Graf v. Bothmers Musik ist mehr als Unterhaltung. Sie öffnet einen Zugang zu den wesentlichen Dingen. Manchmal muss man zu den Sternen greifen, um sich selbst zu finden.

      Live-Stream: https://youtu.be/3S82Fv3ZSbA

      Kanal: https://www.youtube.com/user/StephanvonBothmer
    • - vorübergehend keine Projektwochen in der PUMPE -

    • Mit der vorübergehenden Schließung aller Berliner Schulen und Kitas stellen wir auch unseren Projektwochenbetrieb bis zum 19. April 2020 ein.
      Viele Organisationen haben ihre Veranstaltungen in der PUMPE abgesagt, bitte beachten Sie die Informationen der Veranstalter (Organisatoren).

      Wir informieren Sie hier, wenn wir unseren regulären Betrieb wieder aufnehmen.

      Bis bald in der PUMPE und bleiben Sie gesund!
    • "Erzähl mir was..."

    • 25 Schüler*innen „Sozialpädagogische/r Assistent*in“ der MELO im 1. Ausbildungsjahr werden auf die pädagogische Arbeit mit Kindern vorbereitet.

      Der gemeinsame Anspruch von Schule und Projektteam ist es, ihnen mit Mitteln der kulturellen Bildung den Erwerb von kreativen und kognitiven Kompetenzen zu ermöglichen.  
    • 19.12.2019
      17:30 Uhr

      TIERISCHE WEIHNACHTEN

    • Eine Stückentwicklung von "Die Theaterbande"

      Der Weihnachtsmann ist alt, müde und überfordert. Er entschließt sich in Rente zu gehen und ernennt das Weihnachtspferd und den Weihnachtsaffen als seine Nachfolger. Ab sofort müssen sich die beiden um die Geschenkeauslieferung kümmern. Als sich die Tiere auf den Weg machen kommt es zum Streit und die fleißigen Weihnachtstierhelfer müssen einschreiten, bevor Weihnachten vorbei ist. Wird ihnen das gelingen?

      Premiere: 19.12.2019 // 17:30 Uhr // Eintritt frei!

      Mit: Paul Bergmann, Emilio Häussler, Esther Kunstmann, Destan Mete, Miett Mütze, Thiêss Mütze, Esohe Ongbor, Layla Sour
      Leitung: Rhona Hayday Reimann, Felix Schwaiger, Musa Kohlschmidt

      Reservierungen bald hier möglich!

    • 11.12.2019 + 12.12.2019
      jeweils 10:00 Uhr

      WEIHNACHTSSINGEN MIT DEM FLIEGENDEN MÄRCHENORCHESTER

    • Mitmach-Musik-Theater für Kinder ab 2 Jahren

      Das Fliegende Märchenorchester plant seine Weihnachtsfeier und lädt alle Kinder dazu ein. Aber es soll nicht irgendeine Weihnachtsfeier werden. Nein! Perfekt soll sie sein! Nur - was gehört denn eigentlich alles dazu? Was macht das perfekte Weihnachtsfest aus? Ein geschmückter Baum? Geschenke? Ein saftiger Gänsebraten? Oder kann man Weihnachten auch ganz anders feiern? Gemeinsam mit den Kindern macht sich das weltberühmte Fliegende Märchenorchester auf die Suche. Sie entdecken Lieder, Bräuche und Gedichte aus anderen Kulturkreisen und Ländern. Und dabei stimmen sich alle zusammen auf das Weihnachtsfest ein. So wird am Ende mit Hilfe der Kinder die perfekte Weihnachtsshow auf die Bühne gebracht.

      Geht es bei Weihnachten nicht genau darum? Einander zu helfen und gemeinsam eine gute Zeit zu haben?

      Regie: Kai Schubert
      Mit:
      Sarah Schindler, Florian Wandel

      Vorstellungen: 11.12.2019 + 12.12.2019 jeweils 10:00 Uhr

      Reservierungen über MORPHtheater per Mail: kontakt@morphtheater.de oder Mobil: 0170 - 476 94 61

      Kartenpreise 4,50 € mit JKS-Ermäßigungsschein, jeweils 2 Begleitungen pro Gruppe frei. Erwachsene: 6 €

Broschüre downloaden
AWO LV Berlin e.V.
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft