Aktuelles

    • 29.03.2019
      Beginn: 14 Uhr

      Projektwoche AWO FSJ

    • Projektwoche mit Theateraufführung
    • 23. - 27. Juli und 30. Juli - 03. August
      9:00 - 16:00

      Farbenrausch

    •  

      Wir freuen uns auf kreative Ferienwochen im JugendKulturZentrum PUMPE. Malen mit Wasserfarben, Herstellen von Pflanzenfarben, Erfinden und Bauen einer Malmaschine sind nur einige mögliche kreative Aktivitäten.
      Außerdem machen wir einen Ausflug in die Gemäldegalerie.
      Am Ende der Woche zeigen die Kinder ihre tollen Ergebnisse in einer eigenen Ausstellung.                                                                                                                                                                             
      Wann: 23. bis 27. Juli 2018, 09:00 – 16:00 Uhr und
                30. Juli bis 03. August 2018, 09:00 – 16:00 Uhr
      Wo: Lützowstraße 42, 10785 Berlin
      10€ pro Teilnehmer und Woche inkl. Mittagsessen                                                                                                                                                                                                                       

      Ansprechpartnerin ist Franziska Rufflet, Telefon 030/26391702
      Anmeldung auch über: kontakt@pumpeberlin.de
      JugendKulturZentrum PUMPE | Lützowstr 42 | 10785 Berlin

       

    • 05.02-09.02
      10:00-16:00Uhr

      Popcornshow

    • DIE PLOPP-DI-PLOPP POPCORNSHOW

       

      eine Hiphop-Zirkus-Ferienwoche mit Workshops in

      Zirkus, Tanz, Musik, Bühenenbau/Grafitti

       

      Für Kinder von 6-13 Jahren und Elterncafé.

      Mo.05.02.-Fr.09.02.2018 von 10:00-16:00Uhr 

      im JugendKulturZentrum PUMPE

      Lützowstraße 42, 10785 Berlin.

       

      10€ Teilnahmegebühr

      Infos unter 030 26391700

      Ansprechpartnerin ist Franziska Rufflet, Anmeldung auch über www.pumpeberlin.de möglich

    • 02.02, 03.02, 04.02
      20Uhr

      Aufführung der Theatergruppe Daktylus "Chaosmos"

    • 53 Jahre lang passiert: nichts. Und dann: Publikum! Donnerwetter! Woher kommen

      alle diese Leute? Was für eine katastrophale Situation! Doch Iwanka Iwanowna weiß,

      wie sie ihr widerspenstiges Theatervölkchen aus dem Tiefschlaf reißen kann. Die gute Nachricht: Ist der Haufen erstmal wach, beginnt das spielerische Feuer wieder zu lodern,

      dann brennt die Luft im Bühnenzirkus. Die zwölf Verr---rückten stellen nun die entscheidende Frage: Was wird heute gespielt? Welchen Titel geben wir dem Stück?

       

      Erleben sie Geschichten und Szenen des russischen Dichters Daniil Charms. Es geht

      um die wirklich wichtigen Dinge: verletzte Tischler, echte Pfeen, falsche Prinzen, Puppenspielerinnen, charmante Raufbolde, vergessliche Richterinnen, großartige

      Kerle, atemberaubende Frauen, um Kleinwüchsige, Hasen, Rotschöpfe, Elvis Presley, Schlangen, Hirten und: Katzen…

       

      Daniil Chams’ (1905 – 1942) Werk gehört zu den großen, rätselhaften Schöpfungen

      der Weltliteratur und wird mit dem von Franz Kafka oder Samuel Beckett verglichen. Er glaubte an Wunder, liebte die Verwandlung und den Zirkus.

       

      In der Inszenierung finden sich viele Anklänge an Karneval, Schaubude und Zirkus. Und eines fiel uns während der Proben immer wieder auf: Trotz der zahllosen Demolierungen, Katastrophen, Gewalttaten, Verletzungen und Tode, die gerade in Charms` eigenem Leben, und in seinen Szenen und Geschichten vorkommen, sind seine Texte unschlagbar witzig und von hohem wortmusikalischem Reiz.

       

      Auf vielfachen Wunsch feiern wir mit DREI AUFFÜHRUNGEN unserer Produktion aus dem Jahr 2013  - drei  letzte Male - den wunderbaren russischen Dichter und Menschen Daniil Ivanovič Juvačëv, alias Daniil Charms aus St. Petersburg. 

       

      Es spielen:              

      Klaus Backhus, Lynn Kickbusch, Michael Kilter, Andrea Kruse, Luise Lerch, Vicki Meneses, Simone Neumann, Conni Schlemm, Anita Stangohr, Astrid Wickert, Carolin Wildt, Trixi Wustlich

       

      Regie / Dramaturgie: Stephan Weßeling

      Organisation / Beratung: Anne Zühlke

      Bühne / Kostüme: Vanessa Gärtner und  Anton Lukas

      Licht- und Tontechnik: Naia Burucoa und Leroy Ndongo

                                                        Belinga

       

      Produktion:                                        Kooperation:

      Daktylus e.V.                        JugendKulturZentrum PUMPE Schleiermacherstr. 12        Lützowstraße 42                        

      10961 Berlin                         10785 Berlin

      www.theater-daktylus.de       www.pumpeberlin.de                                                                          

       

                                            

    • 23.-27.10.2017
      Montag bis Donnerstag 10-17Uhr
      Freitag 10 bis 14Uhr

      Bühnenreif für die PK5

    • Das JugendKulturZentrum PUMPE

      bietet in den Herbstferien 2017 einen Intensiv-Workshop für Jugendliche der Sekundarstufe ll an, die sich für das bevorstehende Abitur mit dem Fach Darstellendes Spiel als 5. Prüfungskomponente eingeschrieben haben.

      Für alle, die

      - eigene kreative Potentiale intensiv ausprobieren wollen

      - planvoll zur Realisierung eines Konzeptes finden wollen

      - die spielerische Begegnung mit einem Partner / der Gruppe suchen

      - eine kompakte Grundlage für die 5. Prüfungskomponente legen wollen.

       

      (ACHTUNG: Um Wettbewerbsvorteile zu vermeiden, bietet der Workshop

      kein direktes Coaching für die eigene Prüfung.)

       

       

      Kosten 20€ (Essen und Material) Ermäßigungen auf Anfrage möglich

      Anmeldung unter www.pumpeberlin.de oder unter 030 26391700

    • 23.-27.10.2017
      9:00 - 16:00

      Auf dem Rand des Himmels (Marionettenworkshop für Kinder von 6-12 Jahren)

    • Es war einmal eine kleine weiße Wolke. Sie schwebt ganz oben am Himmel, wo die Luft sehr kalt ist. Sie ist ganz klein und seufzt: "Ach, mir ist langweilig. Wann kommt endlich ein Wind? Ein Wind der mich trägt."

      Möchtest du herausfinden wie es weitergeht? Dann komm in die PUMPE. Wir bauen Flugmarionetten aus Watte, Federn, Stoff und Papier. Dann kann die kleine Wolke Besuch bekommen von Windgeistern, Federdrachen und Papiervögeln.

       

      Teilnahmegebühr 10€ - Anmeldung unter www.pumpeberlin.de

      oder 030 2639170 | Lützowstraße 42 10785 Berlin

      Ansprechpartner Franziska Rufflet

    • 11.10.2017
      11:00

      Budrugana Gagra - georgisches Handschattentheater WORKSHOP

    • Das georische Schattentheater "Budrugana Gagra" lädt am 11.10 zum Workshop für Kinder.

      Preis pro Kind 5€, Dauer 90 - 120 Minuten.

       

      Email: kontakt@pumpeberlin.de


       


    • 9.10 - 11.10.2017
      19:00

      Budrugana Gagra - Georgisches Handschattentheater

    • Das georgische Schattentheater "Budrugana"wurde 1982 in Tbilisi nach einer Idee des Filmautors Gela Kandelaki gegründet und 2002 auf Grund von Neubesetzungen durch Flüchtlinge in "Budrugana Gagra" umbenannt. Seit dem führt das seit 2010 staatliche Theater weltweit außergewöhnliche Performances auf, welche Geschichten nur mittels Handschatten erzählen. 

       

      Die Aufführung "The Four Seasons of the Year" am 9.10 handelt von den Abenteuern eines Bärenjungen, Freundschaft und georischen Traditionen, wobei sich sowohl Kinder als auch Erwachsene in den Hauptcharakter reinfühlen können.

       

      Die zweite Aufführung, "Isn´t This A Lovely Day" am 10. und 11.10 erzählt eine Geschichte über die Kindheit, Liebe, Trennung, den Tod und wie man ihn besiegt...

       

       

      Tickets: info@budrugana.com, SMS: +49 174 8826621
      Dauer: 60min
    • 20.09.2017
      Vormittagsvorstellung: 11 Uhr
      Nachmittagsvorstellung: 16 Uhr

      Parlament der Fische

    • Internationales Umwelt-Theater zum Thema Gewässerverschmutzung für die ganze Familie

      Mit unserem Umwelt-Theater-Projekt möchten wir Menschen mit den Mitteln des Theaters emotional wie rational erreichen und sie aktivieren, sich in ihrem nahen Umfeld für den Schutz von Gewässern, für die Vermeidung von Müll und Wasser und für ein aktives Handeln gegen Wasserverschmutzung zu engagieren.

      Kernstück des Projektes ist die Entwicklung eines Theaterstücks für Kinder ab acht Jahren und ihren Familien, bei dem neue Formen der Ansprache und eine unkonventionelle Herangehensweise bei der Vermittlung komplexer Umweltthemen eingesetzt werden. Neben professionellen Schauspielern werden Kinder, die im Vorfeld an einem Umwelt-theater-pädagogischen Workshop teilgenommen haben, mitwirken.

      Tickets kosten 8€ (regulär) bzw. 5€ (ermäßigt) und können via Email (elisabettaciufegni@gmail.com) reserviert werden.

Broschüre downloaden
AWO LV Berlin e.V.
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft