LIEBE BESUCHER*INNEN,

bevor dieses schwieriges Jahr nun fast zu Ende geht möchten wir euch einalden in unserem  "Best of Pumpe 2021" Adventskalender zu stöbern und euch die künstlerischen Ergebnisse anzuschauen oder in Erinnerung zu schwelgen.

Im ersten Halbjahr haben wir Workshops und Projektwochen in den digitalen Raum verlegt. Im Frühjahr konnten dann endlich wieder Präsenzveranstaltungen, Theater und Chorproben sowie Projektwochen und Ferienangebote stattfinden. In den Schulprojekten sind tolle Sachen entstanden.  Die Musikgruppe aus der Projektwoche „Parallelwelten“ trommelte auf unserem Hof, was das Zeug hielt. In der Allegro Woche „Post aus Paidonesien“  im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals sind unglaubliche fantasievolle eigene Inseln entstanden. Bei „Was ihr wollt“ arbeiteten insgesamt 7 Künstler*innen mit 50 Schüler*innen und gestalteten einen spannenden Parcours über das Gelände, durch die Räume und Gewerke. Neben den Projektwochen haben wir auch ein neues Format als Impuls für Semesterthemen in der Ausbildung entwickelt und  ausprobiert. Werdende Erzieher*innen erprobten und erlernten künstlerische Methoden und Herangehensweisen zu Themen wie Transition und Diversität. Auch in den Ferien war die „Pumpe in Aktion“. In unserer DKJS-Ferienschule „mikroAbenteuer Stadt“ erforschten Jugendliche aus verschiedenen Willkommensklassen mithilfe der Stadtsache APP die Gegend und erarbeiteten mit den gefundenen Bilder Bühnenbilder für Theaterszenen und Collagen für unsere rote Ecke, die mithilfe von Spendengeldern repariert werden konnte. Für die etwas kleineren Kreativen gab es in den Sommerferien einen Hörspielworkshop, finanziert durch Total Digital!, und im Herbst die „Hex, hex“ Theaterwoche mit Unterstützung der Stiftung Hilfswerk.

Wir bedanken uns bei allen neuen und alten Künsterl*innen, die uns dieses Jahr unterstützt haben, Teilnehmern*innen, Förderern, AWO- Kollegen  und wünschen allen eine gute Adventszeit.
Das Pumpen Team

 Zindi, Franziska, Burghard, Bettina, Abby

Bitte beachten:

Seit dem 15. November finden unsere Angebote ausschließlich unter der 2G-Regelung gemäß der dritten SARS- CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnnung statt, d.h. Besucher:innen müssen geimpft oder genesen sein. Gleiches gilt für die Vermietung.